Diese App war seit langem zu spät: Macher welcher Dating-App Grindr hatten fürs Smartphone

Diese App war seit langem zu spät: Macher welcher Dating-App Grindr hatten fürs Smartphone

die eine Emoji-Tastatur bekannt, bei irgendeiner sich Lesbierin Männer beim Chatten fürderhin elaboriert identifizieren können.

Wenn man seinem Partner bis heute schlГјpfrige SMS entsenden wollte, musste man ausnahmslos GemГјse- und Obst-Chat-Icons verschicken – eine pralle Aubergine, Der knackiger Pfirsich oder aber alternative gleichartig zweideutige Emoticons. Welche Dating-App Grindr, expire MГ¤nner bei MГ¤nnern verkuppelt, hat Religious ‘ne App namens GayMoji bekannt Unter anderem bietet Ihr groГџe Auswahl a den neuesten Icons zum einfachen Chatten und auch zweite Geige anmachen.

Gleichstellung pro Gay-Community

Dahinter den Icons steckt allerdings eine ernste Bericht: Den Machern dieser App ging dies nicht allein um lustige, bunte Emojis, sondern um viel mehr Emanzipation pro Wafer Gay-Community. Grindr-Chef Joel Simkhai verriet im Untersuchung durch Ein „New York Times“, dass dies ihm wohnhaft bei seiner Austausch wohnhaft bei Grindr Mittels den Standard-Tastaturen an Bildern z. Hd. den Mühle durch Schwulen mangelte. So lange umherwandern Lesbe Männer zum abhotten verabreden wollten, konnten welche umherwandern bis anhin ausschließlich unser Emoji Mittels dieser tanzenden Signora im roten Kleid abordnen. „Warum existiert sera keinen tanzenden Gemahl?“, hatte sich Simkhai hinterher gefragt, dass dunkel entstand sodann seine Gedanke drogenberauscht GayMoji. Continue reading Diese App war seit langem zu spät: Macher welcher Dating-App Grindr hatten fürs Smartphone